Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:web:faq:integration:google_maps

Austausch von Routen zwischen Google Maps und Kurviger [WIP]


- Work in progress: Version 02a - Mai 2018 -

Alle im Folgenden beschriebenen Schritte wurden auf einem Android-6-Smartphone realisiert - bitte ausprobieren und Kommentare zusenden.


A) Import von GMaps(Google Maps)-Routen in Kurviger

(WICHTIG: Internet-Verbindung ist erforderlich.)

(a): GMaps als Smartphone-App / (b): GMaps im Browser

  1. Entwirf mit GMaps eine Route (a) auf dem Smartphone / (b) in deinem Browser.
  2. (a) Klicke auf „Menü“ (die 3 Punkte in der oberen rechten Ecke von GMaps). / (b) Klicke auf “Menü” (die 3 Balken in der oberen linken Ecke von GMaps).
  3. (a) Klicke auf „Wegbeschreibung teilen“. / (b) Klicke auf „Karte teilen oder einbetten“.
  4. (a) Klicke (= sende die URL an) „Zwischenablage“ (oder sende sie an dich selbst oder andere per E-Mail, SMS oder WhatsApp usw.). / (b) Klicke auf “LINK KOPIEREN” (kopiert die URL in die Zwischenablage) oder füge den Link aus der Zwischenanlage in irgendeine Nachricht ein, z.B. eine E-Mail, SMS oder WhatsApp-Nachricht usw.
  5. Öffne (z.B.) https://MapsToGPX.com im Browser deines Smartphones (die Software eines externen Anbieters zum Konvertieren von GMaps-Routen in GPX-Dateien).
  6. In MapsToGPX füge die Zwischenablage (oder die zuvor gespeicherte URL) ein und klicke „Let's go“ - eine GPX-Datei wird erzeugt und auf das Smartphone kopiert („heruntergeladen“), und Android sollte, unmittelbar nach Beendigung des Downloads, anbieten, die heruntergeladene Datei zu öffnen (eine entsprechende Meldung erscheint für einige Sekunden am unteren Bildschirmrand), also klicke einfach auf den „Öffnen“-Button).
  7. Die GPX-Route wird sich in Kurviger öffnen.

B) Exportieren von Kurviger-Routen zu GMaps (Google Maps)

Um für verschiedene Zwecke eine Kurviger-Route via GPX in GMaps anzuzeigen (z.B. um schnell an den Anfang einer Kurviger-Route zu gelangen), führe die folgenden Schritte durch.

(WICHTIG: Die Anfangs-Schritte (1-13) funktionieren nur in der Browser-Version von GMaps - es scheint keine Möglichkeit für die Option „Karte erstellen“ in „Meine Orte“ in der GMaps-Android-App zu geben.)

  1. Exportiere eine Kurviger-Route als GPX.
  2. Öffne GMaps in einem Browser.
  3. Öfffne das Menü (3 Balken in er oberen linken Ecke).
  4. Öffne „Meine Orte“.
  5. Öffne „Karten“.
  6. öffne „Karte erstellen“.
  7. Öffne „Importieren“.
  8. Füge die GPX-Datei ein (mit Drag&Drop oder über den Dateinamen).
  9. Die Kurviger-Route wird in GMaps angezeigt. - Nun kannst du:
  10. Auf den Startpunkt der angezeigten Kurviger-Route rechts klicken.
  11. Auf den „Route hierher“-Eintrag klicken - das Navigations-Menü öffnet sich mit dem Startpunkt der Kurviger-Route als Zielpunkt der GMaps-Route.
  12. Gib deinen echten Startpunkt ein, z.B. deine Heimatadresse.
  13. Jetzt zeigt dir GMaps eine schnelle Route zum Startpunkt deiner Kurviger-Route. - Und du könntest noch weiter fortfahren:
  14. Deine neue „Meine Orte“-Karte sollte jetzt auch in Android-GMaps erscheinen, wenn beide über deinen Account miteinander verknüft sind.
  15. Du kannst den Startpunkt deiner Kurviger-Route lange berühren, und GMaps wird dir wie in 13 eine (oder mehrere) schnelle und direkte Navigation (-en) zum Startpunkt deiner Kurviger-Route anbieten (die natürlich dieselbe wie in der Browser-Version zuvor sein sollte, aber möglicherweise ergänzt um alternative Routen, wie es GMaps oft tut, wenn vorhanden).

C) Ein Hinweis zum einfachen Abspeichern von fertigen GMaps-Routen für den sofortigen oder späteren Gebrauch

  1. Öffne im Navigationsmodus das Menü (3 Balken in der oberen rechten Ecke).
  2. Klicke auf „Route auf Startbildschirm hinzufügen“.
  3. GMaps wird dies mit einer kurzen Bildschirm-Meldung bestätigen.
  4. Jetzt erscheint ein Link-Symbol-Button mit dem Link zu dieser speziellen Route auf dem Startbildschirm, wo man ihn jederzeit schnell wiederfindet, wann immer man die Route beim Reisen benötigt, und ein einfaches Klicken auf das Symbol öffnet direkt die Route in GMaps und startet den Navigations-Modus - was man sogar während des Fahrens leicht hinbekommt (z.B. nach einer Beendigung von GMaps).
  5. Wenn du die Tour beendet hat, kannst du alle Routen für spätere Zwecke abspeichern, indem du mit einem einfachen Drag&Drop das Link-Button-Symbol in ein spezielles Unterverzeichnis z.B. mit dem Namen „Routen“ ziehst, aus dem heraus du wieder jede Navigation durch ein einfaches Klicken auf das Symbol starten kannst, wie oben beschrieben.
de/web/faq/integration/google_maps.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/30 15:32 von uli_lh