Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:web:faq:integration:google_maps

Austausch von Routen zwischen Google Maps und Kurviger und umgekehrt

(VERSION 2018-10-22a - bitte testen und ggf. Kommentare abgeben!)


Austausch von Google Maps (GMaps) nach Kurviger

Alle folgenden Schritte wurden auf einem Android 6 Smartphone getestet (Internetverbindung erforderlich):

Vorbereitung: Öffne https://mapstogpx.com (oder jede andere Anwendung / Website, die eine GMaps-URL in eine GPX-Datei umwandeln kann).

1. Erstelle eine Route über GMaps (im Browser oder in der Android App).

GMaps Browser Version:

2. Öffne das „3-Balken-Menü“ in der linken oberen Ecke.

3. Klicke auf „Karte teilen oder einbetten“ und dann auf „Link kopieren“.

4. Öffne https://mapstogpx.com (siehe oben) in deinem PC-Browser.

GMaps Android App Version:

[FUNKTIONIERT ZUR ZEIT NICHT: SIEHE UNTEN]

2. Klicke auf „Wegbeschreibung teilen“ im Menü „3 Punkte“ in der oberen rechten Ecke der GMaps.

3. Klicke auf (= sende die URL an) „Zwischenablage“ (oder sende sie an dich selbst oder andere per E-Mail oder SMS oder an ein zweites eigenes WhatsApp-Konto, was in den meisten Situationen der schnellste Weg ist).

4. Öffne https://mapstogpx.com (siehe oben) in deinem Smartphone-Browser.

GMaps Browser UND Android App Version:_

5. Füge hier die „Zwischenablage“ (oder die zuvor gespeicherte URL) ein und klicke auf „LET'S GO“.

DIES FUNKTIONIERT, WENN DIE URL AUS DER GMAPS-BROWSER-VERSION STAMMT, ABER SCHLÄGT DERZEIT FEHL, WENN DIE URL AUS DER GMAPS-APP-VERSION STAMMT]:

GMaps Browser Version:

6. Die GPX-Datei wird erstellt und auf den PC heruntergeladen.

7. Öffne diese GPX-Datei in der Kurviger Browser-Version wie gewohnt über „Import“ als neue Route.

GMaps Android App Version:

6. Die GPX-Datei wird erstellt und automatisch auf das Smartphone heruntergeladen, und zumindest bietet mein Android sofort nach dem Download an, die heruntergeladene Datei zu öffnen (einige Sekunden am unteren Bildschirmrand), also einfach auf die Schaltfläche „Öffnen“ klicken.

7. Die GPX-Datei wird als neue Route in der Kurviger App eröffnet.

Austausch von Kurviger zu Google Maps (GMaps)

Das umgekehrte Verfahren (Kurviger > Maps) bedeutet, eine Kurvigerroute über GPX in GMaps für verschiedene Zwecke darzustellen, z.B. um schnell zum Ausgangspunkt einer Kurvigerroute zu gelangen:

WICHTIG: Die Anfangsschritte (1-13) funktionieren nur in der Browserversion von Maps.

[Es gibt keine Möglichkeit, mit der Map-App „Create Map“ in „Your Places“ zu erstellen - oder??]

1. Exportiere eine Kurviger-Route als GPX.

2. Öffne GMaps im Browser.

3. Öffne das GMaps-Menü (3 Balken in der linken oberen Ecke).

4. Öffne „Deine Orte“.

5. Öffne „Maps“.

6. Öffne „Karte erstellen“.

7. Öffne „Importieren“.

8. Importiere (per Drag&Drop oder Dateiname) die GPX.

9. Die Kurviger-Route wird in GMaps angezeigt.

Jetzt kannst du:

10. Auf den Startpunkt der angezeigten Kurviger-Route klicken.

11. Klicke auf das Symbol „Wegbeschreibung hier“ - das Navigationsmenü öffnet sich mit diesem Startpunkt als Ziel.

12. Gib deinen tatsächlichen Ausgangspunkt ein, z.B. deine Heimatadresse.

13. Jetzt zeigt dir GMaps eine schnelle Route zum Ausgangspunkt deiner Kurviger-Route.

Jetzt kannst du fortfahren:

14. Deine neue „New Places Map“ wird auch in Android GMaps angezeigt. Du kannst lange auf den Ausgangspunkt deiner Kurvinger-Route tippen, und GMaps bietet dir eine (oder mehrere) schnelle und direkte Navigation(en) zum Ausgangspunkt deiner Kurvinger-Route (wie in 13) (die in der Tat die gleiche sein sollte wie vorher in der Browser-Version, aber vielleicht mit alternativen Routen GMaps ergänzt, wie häufig bei GMaps der Fall).

Ergänzung: Speichern von GMaps-Routen zur späteren Verwendung

In der GMaps-App speichere ich fertige Routen einfach durch die folgenden Schritte:

15. Öffne im Navigationsmodus das Menü (3 Punkte in der rechten oberen Ecke).

16. Klicke auf „Route zur Startseite hinzufügen“.

17. GMaps bestätigt dies durch eine kurze Bildschirmmeldung.

18. Nun erscheint auf dem Desktop ein Link-Symbol-Button zu dieser speziellen Route, wo er während der Fahrt dann immer schnell wiederzufinden ist, und ein einfacher Klick auf das Symbol öffnet diese Route direkt in GMaps und startet den Navigationsmodus - was auch während der Fahrt problemlos möglich ist.

19. Nach Beendigung der Reise speichere ich alle Routen zur späteren Verwendung durch ein einfaches drag&drop-Verschieben des Link-Buttons in ein spezielles Unterverzeichnis „Routen“, aus dem heraus ich die Navigation für jede Route durch einfaches Anklicken des Symbols wie oben beschrieben wieder starten kann.

de/web/faq/integration/google_maps.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/23 13:33 von uli_lh